Pension-Restructuring

Optimierung der Betrieblichen Altersversorgung



Auf der betrieblichen Altersversorgung liegt derzeit im Niedrigzinsumfeld ein besonderer Fokus. Hier können durch gezieltes „Pension-Restructuring“ kurzfristig sehr positive Effekte für die Gesellschaft erzielt werden.

Zum einen kann dadurch das Bilanzbild verbessert werden. Durch zielorientierte Maßnahmen können die Verpflichtungen - insbesondere für teure Altzusagen - verringert werden, ohne dass in den eigentlichen Anspruch der Mitarbeiter eingegriffen wird.

Daneben kann durch solche Maßnahmen die Attraktivität als Arbeitgeber erhöht werden. Flexible Altersversorgungkonzepte verbunden mit einer modernen Kommunikation dienen dazu, bei den Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber zu punkten. Das Ergebnis ist eine optimale Wertschätzung bei gegebenem Kostenrahmen.

Schließlich kann „Pension-Restructuring“ helfen, Entlastung in wirtschaftlicher Stresssituation zu erreichen. Unter bestimmten wirtschaftlichen Voraussetzung dürfen Arbeitgeber ihre Pensionszusagen kürzen. Eine Zustimmung des Betriebsrates ist hierfür nicht erforderlich.

Last but not least kann das „Pension Management“ durch gezielte Maßnahmen effizient gestaltet werden. Eine digitale Umsetzung der Administration kann nicht nur Kosten reduzieren, Abläufe beschleunigen und Qualität sicherstellen, sondern auch einen Beitrag zur Wertschätzung durch neue Kommunikations-Möglichkeiten liefern.

Unsere spezialisierten Berater verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Beratung im Zusammenhang mit betrieblicher Altersversorgung (bAV) und dem Management entsprechender Projekte. Unsere Expertise innerhalb der bAV liegt insbesondere in der Risikoevaluation und Konzeption von Versorgungswerken unter Berücksichtigung versicherungsmathematischer, arbeitsrechtlicher, bilanzieller und personalpolitischer Aspekte sowie in der Überführung von historischen Versorgungswerken in moderne Pensionspläne, Vereinheitlichung komplexer Versorgungslandschaften und der Begleitung von Verhandlungen zwischen den Betriebspartnern.

Referenz-Projekte:

· Verringerung der Pensionsrückstellung durch Umbau des bestehenden Pensionsplanes

· Verringerung der jährlichen Pensionskosten durch Umstellung auf einen mitarbeiterfinanzierten Pensionsplan

· Überführung verschiedener Pensionspläne einer Unternehmensgruppe auf ein einheitliches System

· Unterstützung RfP für Administration und Pensionsgutachten zur Kostenreduktion

· Aufbau eins bAV-Benchmarkings

· Studie zur Nutzung/Wertschätzung von betrieblicher Altersversorgung durch sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer

· Entwicklung von Beratungsansätzen vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung


“Bilanzbild verbessern, Entlastung in wirtschaftlichen Stresssituationen, Attraktivität als Arbeitgeber erhöhen, Pension Management effizient gestalten"

Sprechen Sie uns an.
0 Ansichten

©2019 by HPMC Hoffsteter Consulting GmbH